STEMPELUNG DES EISENS

Die Stempelung der Eisen-Stäbe begann um 1650 und wurde allen Herstellern gesetzlich vorgeschrieben. Die Stempel ermöglichten es den Behörden, die Produktion zu kontrollieren, sowohl was die Quantität als auch die Qualität betraf. Das Zeichen entsprach später mehr einem Firmenzeichen und stand oft im Bezug zu dem Namen des Besitzers der Schmiede. 

Ein Rentier-Geweih von der Renstjärna Familie

Ein Adler von der Örnsköld Familie